Leitlinien

 

"Wenn man mir etwas zutraut,
wachsen meine Kräfte"

Bildungplan 1994


  • Miteinander und voneinander lernen ist Grundprinzip 

  • Reflektiertes Lernen schafft die Balance zwischen Individualisierung und gemeinsamen Lernvorhaben

  • Die Vielfalt unterschiedlicher Lernformen und Sozialformen ermöglicht Lernen und Erfahren mit allen Sinnen

  • Offene Unterrichtsformen vielfältiger Art ermöglichen selbstständiges, individualisiertes Lernen

  • Aktiv-entdeckendes Lernen fordert Neugier und ermöglicht Lernfreude

  • Herausforderungen, angstfreies Lernen, verantwortungsvoll genützte Lernzeit bilden die Grundlage eigenverantwortlichen Lernens

  • Wir Lehrer/innen sehen uns vor allem als Begleiter/innen und als Impulsgeber/innen

  • Ein Grundpfeiler unserer Arbeit ist das Vertrauen in die Lernbereitschaft der Kinder

  • Ermutigung, Lob, Vermeidung von Versagen, „lustvolle“ Herausforderung sehen wir als Voraussetzungen für die Bildung von Lernzuversicht

  • Leistungen der Kinder wahrnehmen und würdigen schafft die Grundlage für individuelles Fördern

  • Ein rhythmisierter Tagesablauf in inhaltsorientierten oder themenbezogenen Einheiten ersetzt 45 Minuten „Häppchen“ und unterstützt nachhaltiges Lernen

  • Die bedarfsangemessene Nutzung verschiedener Lernorte (Klassenzimmer, Flur, Freifläche) macht Schule als Lebensraum erfahrbar

 

Umsetzung der Leitlinien

 

Ein Tag in unserer Schule

 

Offener Anfang

bedeutet
ankommen,auswählen,miteinander spielen und lernen
Herausforderungen suchen und annehmen

Block 1

beinhaltet
Individuelles Lernen

an verschiedenen Lernorten: Im Klassenzimmer, im Flur, in der Außenumgebung

Gemeinsames Lernen
Lernen am gemeinsamen Lerngegenstand mit unterschiedlichen Aufgaben, Inputphasen, Lernen in Projekten, Reflexionsphasen zeigen sich in der Präsentation von Freien Hausaufgaben, in Schreib-Rechen-
Lernkonferenzen*

Pause 

zeitgleich für alle Lerngruppen
Gemeinsames Vespern, Ruhephase durch Vorlesen, Bewegungszeit, Spielzeit

Block 2

führt zur
Fortsetzung gemeinsamen Lernens und/oder individuellen Lernens
Übungsphasen, Entdecken und Erfahren von Weltwissen*

Block 3

ermöglicht
Lernen nach Neigung
in verschiedenen Ateliers, die von den Kindern ausgewählt werden

Betreuung  

Betreuung mit verschiedenen Angeboten ist bis 17 Uhr eingerichtet

* Fachunterricht kann in den Blöcken 1 und 2 stattfinden, er richtet sich nach den Belegungszeiten in der Halle und nach den Unterrichtszeiten der Fachlehrer/innen

Ein Jahr in unserer Schule

 

 

 
 

Design © by Office and IT